Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Holiday Inn ExpressZoom Button

Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Holiday Inn Express

Die städtebaulich markante Ecklage des ehemaligen Glasenapp-Grundstücks hatte lange Zeit nur als Parkplatz gedient. Durch den Neubau des Hotels Holiday Inn Express mit seinen 126 komfortablen Doppelzimmern konnte nun diese langjährige Brachfläche bebaut werden. Er schließt die Lücke mit insgesamt fünf Geschossen (ein Eingangsgeschoss und vier Hotelzimmergeschosse). Im Eingangsgeschoss ist der große »Greatroom« mit zwei Konferenzräumen, Empfang, Verwaltung, WC, Zubereitung mit Sozialräumen untergebracht. Alle Zimmer für die Gäste sind in den vier Obergeschossen angelegt. Im Außenbereich sind die erforderlichen Stellplätze organisiert. Die Eckbebauung wurde durch einen markanten Turm mit flankierenden Seitenschiffen gelöst, der eine städtebauliche Beziehung zum imposanten, gegenüberliegenden Rathausturm bildet. Das bauliche Gleichgewicht an dieser stark frequentierten Ringstraße konnte somit wieder hergestellt werden. Gleichzeitig wurde die angrenzende Bauweise aufgenommen und der Straßenverlauf mit den Gebäudefronten wieder aufgenommen. Das Hotel verfügt über eine Klimaanlage, entspricht der gültigen Energieeinsparverordnung und bietet alle Annehmlichkeiten für einen gelungenen Aufenthalt in Gütersloh.

Architekturbüro Heino Deeken, Dipl.-Ing. Architekt BDA, Am Pulverturm 21, 49808 Lingen, Telefon (0591) 91237-0, Telefax (0591) 91237-15, weitere Informationen unter www.deeken-architekt.de

Gestaltungsbeirat Gütersloh, Michael Knostmann, Berliner Straße 70, Telefon (05241) 822-726, www.guetersloh.de
  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh