Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Polizei Bielefeld, Auffahrunfall auf der A 44, Mann schwer verletztZoom Button

Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Polizei Bielefeld, Auffahrunfall auf der A 44, Mann schwer verletzt

#Polizei #Bielefeld, Auffahrunfall auf der A 44, Mann schwer verletzt

Bielefeld (ots)

Am Mittwochmorgen, 15. Juni 2022, kollidierte ein #BMW #Fahrer mit dem Anhänger eines Transporters, als dieser die Spur wechselte. Der BMW Fahrer erlitt schwere Verletzungen.

Gegen 7.45 Uhr befuhr ein 63 jähriger Mann aus #Bulgarien mit einem #Transporter die A 44 in Fahrtrichtung Kassel auf dem rechten Fahrstreifen. Als er sich in Höhe des Beschleunigungsstreifens im Bereich Geseke und Büren befand, wechselte er auf den linken Fahrstreifen, um einem #Lkw Platz zu machen.

Ein 40 jähriger Mann aus Rotenburg an der Fulda befuhr mit einem 5er BMW den linken Fahrstreifen und kollidierte mit dem Anhänger des 63 jährigen Transporterfahrers. Der BMW schleuderte zunächst in die Mittelschutzplanke, schleuderte dann über die Fahrbahn in die rechte Schutzplanke und kam schließlich auf dem Seitenstreifen zum Stillstand.

Der 40 Jährige erlitt bei dem Unfall schwere Verletzungen. Der BMW, an dem ein Totalschaden entstand, wurde abgeschleppt. Der Gesamtschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt.

Für die Dauer der Unfallaufnahme waren der Beschleunigungsstreifen und damit auch die Auffahrt auf die A 44 in Fahrtrichtung Kassel bis 9 Uhr gesperrt.

Polizei Bielefeld
  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh