Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Bundespolizei NRW: Fahndungserfolg für Bundespolizei – 3 Taschendiebe überführtZoom Button

Foto: Depositphotos, Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Bundespolizei NRW: Fahndungserfolg für Bundespolizei – 3 Taschendiebe überführt

Bundespolizei NRW: Fahndungserfolg für Bundespolizei – 3 Taschendiebe überführt

Bielefeld, 11. August 2023

3 Taschendiebe haben einer jungen Mutter am Hauptbahnhof Bielefeld beim Einstieg in einen ICE das Handy gestohlen. Weit kamen sie mit ihrer Beute nicht.

Die 37 jährige Berlinerin stieg am Donnerstagnachmittag, 10. August 2023, mit #Kind und Kinderwagen in den #ICE nach #Berlin ein. Sie bemerkte, wie sich jemand an ihrer Jackentasche zu schaffen machte und ihr Handy stahl. Dabei deckte ein Taschendieb die Tathandlung ab, der zweite zog das Handy aus der Tasche und übergab es an einen dritten Mittäter, der sich sofort vom #Bahnsteig entfernte. Die Bestohlene konnte den Diebstahl nicht verhindern, vertraute sich aber einem #Zugbegleiter an, der die #Bundespolizei alarmierte. In einer Sofortauswertung von Videobildern waren die Tathandlung und die Tatverdächtigen gut erkennbar. Im Zuge der Fahndung nach den Tätern haben die Beamten einen 28 jährigen Tunesier und einen 18 jährigen Algerier noch am Bahnsteig festgenommen. Der 3. Tatverdächtige war vorerst mit der Beute entkommen. Zwei Stunden nach der Tat hat der Ehemann der Geschädigten das Handy in einer Bielefelder Asylbewerberunterkunft geortet. Kräfte der Bielefelder Polizei stellten das gestohlene Handy dort bei einem 35 jährigen Türken sicher. Gegen die 3 Beschuldigten wurden Strafverfahren wegen Bandendiebstahls eröffnet. Mehr

  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh