Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Alexander Neubacher: Nicht jedes gut gemeinte Engagement zum Umweltschutz ist tatsächlich sinnvollZoom Button

Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Alexander Neubacher: Nicht jedes gut gemeinte Engagement zum Umweltschutz ist tatsächlich sinnvoll

Alexander Neubacher: Nicht jedes gut gemeinte Engagement zum Umweltschutz ist tatsächlich sinnvoll

Die Energiesparbirne endet als gefährlicher Sondermüll, für die Herstellung von Biobenzin wird der Regenwald gerodet und aus manchem Gully dringt Gestank, weil alle Anwohner Wasser sparen: Nicht jedes gut gemeinte Engagement zum Umweltschutz ist tatsächlich sinnvoll. Auf unterhaltsame Art und Weise diskutiert #Spiegel #Redakteur Alexander Neubacher deshalb am Mittwoch, 5. Juni, im Gütersloher Bambikino mit #ZDF #Journalist Christhard Läpple darüber, wo sinnvolles Ökoengagement im Alltag anfängt beziehungsweise wie man sich zwischen #Wassersparen, #Recycling und #Bioprodukten überhaut ökologisch sinnvoll engagieren kann, ohne zugleich unfreiwillig Schaden anzurichten.

Das Thema der Veranstaltung lautet: »Ökofimmel? Wie wir versuchen, die Welt zu retten – und was wir damit anrichten«, den gleichen Titel trägt auch das aktuelle Buch von Alexander Neubacher. Die Veranstaltung findet statt im Rahmen des 4. »Be Green« Day bei Bertelsmann – ein spezieller Tag der #Umwelt, den der Konzern seit 2010 regelmäßig veranstaltet.  Eintrittskarten für die Veranstaltung am Mittwoch, 5. Juni, um 20 Uhr im Vorverkauf im Gütersloher Bambikino zum Preis von 8 Euro.

  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh