Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Überschuss für die AusgleichsrücklageZoom Button

Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Überschuss für die Ausgleichsrücklage

Gütersloh (gpr). Der Jahresabschluss, den Bürgermeisterin Maria Unger und Kämmerin Christine Lang in der Sitzung am 28. August dem Rat vorlegten, verzeichnet einen Überschuss von 7,15 Millionen Euro. Damit hat sich positive Entwicklung des Ergebnisses 2014 bestätigt, die auch der Finanzausschuss übers Jahr hinweg bereits zur Kenntnis genommen hatte. Zum vierten Mal in Folge konnte damit seit 2011 ein positives Jahresergebnis erzielt werden, das der so genannten »Ausgleichsrücklage« zugeführt wurde. Sie erreicht damit nunmehr einen Bestand von 49,2 Millionen Euro.

Eine gut gefüllte Ausgleichsrücklage ist notwendig, denn im Gegensatz zum Jahr 2014 verläuft die Entwicklung des laufenden Haushaltes 2015 nicht so erfolgreich wie in den Vorjahren. Es ist laut Kämmerin Christine Lang zu befürchten, dass sich der im Haushaltsplan 2015 veranschlagte Fehlbetrag in Höhe von 4,8 Millionen Euro eher noch erhöht. Grund dafür sind Gewerbesteuererstattungen und erforderlicher Mehraufwand in verschiedenen Bereichen. Auch für 2016 und die Folgejahre muss nach heutigem Stand mit namhaften Fehlbeträgen gerechnet werden. Erste Erkenntnisse dazu will die Verwaltung im Finanzausschuss am 22.September vorstellen.
  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh