Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Tanzfilm »Show ya’ Style« feiert erfolgreiche PremiereZoom Button

Sie freuen sich über die erfolgreiche Filmpremiere: Projektleiter Thorsten Muer (hinten, zweiter von rechts) und Dominique Osea (hinten links) von Gütersloh TV mit den Projektteilnehmern, Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Tanzfilm »Show ya’ Style« feiert erfolgreiche Premiere

Gütersloh (gpr). Sich selbst auszudrücken und zu zeigen, wer man ist: Darum geht es beim inklusiven Tanzprojekt »Show ya’ Style« vom Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh. Dabei tanzten die 27 teilnehmenden Kinder und Jugendlichen nicht nur, sie konzipierten auch die Choreografien und Outfits. Das Ergebnis zeigt der von Gütersloh TV produzierte gleichnamige Tanzfilm, der am vergangenen Mittwoch, 26. August, 150 Zuschauerinnen und Zuschauer im Bambikino begeisterte. Die nächste Filmvorführung findet am Samstag, 5. September, statt.

Sechs Monate lang übten die jungen Teilnehmer in drei Gruppen – aufgeteilt in Kinder, Jugendliche und Jugendliche mit Tanzerfahrung – verschiedene Tanzstile und lernten, was Rhythmus, Takt und Schrittfolgen sind. Dabei tanzten die Kinder und Jugendlichen nicht nur, sie gestalteten auch die Choreographien und Outfits selbst. »Egal ob Migrationshintergrund, Behinderung oder Beeinträchtigung, egal welches Geschlecht und welche finanziellen Verhältnisse: Jeder kann hier mitmachen«, erklärt Projektleiter Thorsten Muer. Bei »Show ya‘ Style« dürfen nicht nur die besten Tänzer mitmachen, sondern alle, die Spaß daran haben, betont der diplomierte Sozial- und Tanzpädagoge. Das Projekt brachte insbesondere Laien das Tanzen näher.

Die sehenswerten Ergebnisse zeigt der Tanzfilm von Gütersloh TV. Das Team drehte fünf Tage lang an elf verschiedenen Standorten in Gütersloh. »Wir arbeiteten sehr eng zusammen. Das Team konnte sofort meine Ideen und Vorstellungen umsetzten«, freut sich Thorsten Muer. Zwölf ganz verschiedene Choreographien sind im Film zu sehen: Unter anderem Gruppentänze von 57 Kindern und Jugendlichen, Showtanz im Glitzerkleid im Theater Gütersloh, Horrorzombies, melancholisches Tanztheater vor dem Schwanensee der Bertelsmann Stiftung und ein sehr intimer Duotanz im Parkhaus der AOK Gütersloh. Der Film zum Projekt begeisterte nicht nur die Zuschauer, sondern auch die Teilnehmer selbst: »Es hat so viel Spaß gemacht und ich bin hundertprozentig nächstes Mal wieder dabei«, so Teilnehmerin Shirlyn. Und den Spaß sieht man auch auf der Leinwand.

Am Samstag, 5. September, um 18 Uhr wird der Film erneut im Bambikino aufgeführt. Die Karten kosten zwei Euro und sind an der Abendkasse erhältlich. »Show ya’ Style – Der Film« ist ein Projekt vom Fachbereich Jugend und Bildung der Stadt Gütersloh. Produziert wurde der Film von Gütersloh TV. Die »Ich kann was!« Initiative der Telekom Stiftung, die Upmann Stiftung, die Stiftung der Sparda Bank Hannover, das Land NRW und die Stadt Gütersloh finanzierten das Projekt.
  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh