Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Hamm, Aufbruch, Sinfoniekonzert mit Werken von Dvořák, Bernstein und Gershwin am 26. Juni 2022Zoom Button

Nordwestdeutsche Philharmonie. Foto: Sandra Kreutzer, Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Hamm, Aufbruch, Sinfoniekonzert mit Werken von Dvořák, Bernstein und Gershwin am 26. Juni 2022

Hamm, Aufbruch, Sinfoniekonzert mit Werken von Dvořák, Bernstein und Gershwin am 26. Juni 2022

Das 3. Sinfoniekonzert des diesjährigen Westfälischen Musikfestivals am 26. Juni 2022 um 19.30 Uhr im Festsaal des Maximilianparks Hamm steht ganz im Zeichen der »Neuen Welt«.

Musik verbindet, sprengt Grenzen, reißt Mauern ein und lässt sich nur selten in enge Schubladen pressen. Auch Antonín Dvořák, Leonard Bernstein und George Gershwin haben starre Regeln hinter sich gelassen und mit ihren Kompositionen Neuland betreten.

George Gershwins »Ein Amerikaner in Paris« spricht die Musiksprache der »Roaring Twenties« und ist eine Skizze der Rush Hour auf der berühmten Pariser Prachtstraße, der Avenue des Champs Élysées Bei allem Glamour und aller Unterhaltsamkeit erzählt es aber auch von Gershwins Heimweh nach New York.

Leonard Bernsteins »West Side Story« begeistert mit seinen ausgeprägten Rhythmen, mal jazzig und cool, mal feurig lateinamerikanisch, die schnell ihren Siegeszug um den Erdball antraten. Unwiderstehlich ziehen Songs wie Maria, Tonight und Somewhere in die Welt jugendlicher Schwärmerei hinein, künden aber auch von der Hoffnung auf eine friedlichere Existenz.

Antonín Dvořáks »Aus der Neuen Welt« entstand 1892 nach seiner Ankunft in Amerika. Er schglug damit einen progressiven Tonfall an, der über seine früheren #Werke hinausgeht. Der Eindruck seiner neuen #Heimat ist deutlich hörbar, auch wenn das Folkloristische der Musik nicht genuin amerkanisch ist.

Es spielen die #Nordwestdeutsche #Philharmonie Herford unter der Leitung von Frank Beermann, Solisten sind Sopranistin Julia Bauer und Tenor Nikolai Schukoff.

Karten für das klangvolle Konzerterlebnis gibt es beim Kulturbüro der Stadt #Hamm, den bekannten Vorverkaufsstellen und online.

Hamm Online
  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh