Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Amberger Congress Centrum, Fotoausstellung »Faces of Ethiopia« von Rainer KwiotekZoom Button

Ausstellung »Faces of Ethiopia«. Foto: Rainer Kwiotek, Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Amberger Congress Centrum, Fotoausstellung »Faces of Ethiopia« von Rainer Kwiotek

Amberger Congress Centrum, Fotoausstellung »Faces of Ethiopia« von Rainer Kwiotek

  • Die Ausstellung »Faces of Ethiopia« des #Fotojournalisten Rainer Kwiotek zeigt besondere Portraitaufnahmen aus Äthiopien. Vom 25. Juni bis zum 22. Juli 2022 können die faszinierenden Bilder im Amberger Congress Centrum besichtigt werden.

München, 22. Juni 2022

Die Ausstellung »Faces of Ethiopia« des Fotojournalisten Rainer Kwiotek zeigt besondere Portraitaufnahmen aus Äthiopien. Vom 25. Juni bis zum 22. Juli 2022 können die faszinierenden Bilder im Amberger Congress Centrum besichtigt werden. Die Ausstellung ist jeweils von Montag bis Freitag von 9 bis 16 Uhr und an Wochenenden während öffentlicher Veranstaltungen geöffnet. Der Eintritt ist frei. Präsentiert wird die Ausstellung von Heidi Dolles Birner, ehrenamtliche Mitarbeiterin der #Stiftung Menschen für Menschen und Georg Birner, Mitglied der »vhs-foto-amberg«.

Rainer Kwiotek begleitet als Fotograf die Arbeit der Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe seit über 15 Jahren. Mit seiner Ausstellung gewährt er einen Blick in ein besonderes Land. »In den Portraits von Rainer Kwiotek spiegeln sich die Seelen der Personen und berühren uns, denn nichts erzählt uns mehr über einen Menschen als sein Gesicht« betont Heidi Dolles-Birner, ehrenamtliche Mitarbeiterin der Stiftung Menschen für Menschen. »Rainer Kwiotek schenkt uns Bilder, deren Intensität und Ausstrahlung den Duft Äthiopiens versprühen und die uns den Menschen in dem ostafrikanischen Land und deren Kultur nahe fühlen lässt«.

Vernissage mit Bürgermeister Martin J. Preuß

Eröffnet wird die Fotoausstellung am Freitag, 24. Juni 2022, um 18 Uhr durch den 2. Bürgermeister der Stadt Amberg, Martin J. Preuß, der die Grußworte des Oberbürgermeisters der Stadt Amberg und Schirmherren der Ausstellung, Michael Cerny, überbringt. Der Vorstandsprecher der Stiftung Menschen für Menschen, Dr. Sebastian Brandis, die ehrenamtliche Mitarbeiterin der Stiftung Menschen für Menschen und Initiatorin der Ausstellung Heidi Dolles Birner und die Geschäftsführerin des Amberger Congress Centrums Petra Strobl begrüßen die Gäste. Für musikalische Unterhaltung sorgt der Chor cababana aus Kümmersbruck mit Musik aus aller Welt. Der #Fotograf Rainer Kwiotek wird über seine Reisen nach Äthiopien und seinen Erlebnissen berichten. Interessierte sind herzlich willkommen.

Über Rainer Kwiotek

Rainer Kwiotek, im Rheinlad geboren und aufgewachsen, kam über Umwege zur Fotografie. Nach einer Ausbildung und Tätigkeit als Kunstschmied und danach als Augenoptiker folgte ein mehrjähriger Aufenthalt in Island und Namibia. Für Zeitenspiegel konnte er dann seine vielfältigen Berufserfahrung und Auslandserfahrungen als Fotojournalist einbringen und wurde nach kurzer Zeit Mitglied der Agentur. Seit vielen Jahren erscheinen seine Bilder in allen maßgeblichen deutschen Magazinen wie Stern, Spiegel und Focus, ebenso wie in diversen ausländischen Zeitschriften. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bilden Reportagen für NGOs und soziale Einrichtungen. Allein für die deutsche Hilfsorganisation Menschen für Menschen reist er seit über 15 Jahren mehrmals im Jahr nach Äthiopien.

Über Menschen für Menschen

Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit 40 Jahren nachhaltige Entwicklungszusammenarbeit in Äthiopien. In aktuell 12 Projektregionen setzen rund 600 fest angestellte äthiopische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gemeinsam mit der Bevölkerung die integrierten ländlichen Entwicklungsprojekte um. Dabei verzahnt die NGO rund 380 Maßnahmen in den Bereichen Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen miteinander und ermöglicht den Menschen, ihre Lebensumstände aus eigener Kraft zu verbessern. Den Grundstein für die Stiftung legte 1981 der Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) in der Sendung »Wetten, dass …?«. Menschen für Menschen trägt durchgehend seit 1993 das Spendensiegel des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI).

Informationen zur Ausstellung, Amberger Congress Centrum, Foyer Obergeschoss, Schießstätteweg 8, 92224 Amberg, montags bis freitags 9 bis 16 Uhr, Samstag und Sonntag während öffentlicher Veranstaltungen, Eintritt frei.

Spendenkonto

  • Stiftung Menschen für Menschen

  • Stadtsparkasse München

  • IBAN DE64 7015 0000 0018 1800 18

  • BIC SSKMDEMM
Menschen für Menschen Online
  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh