Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

DLG Feldtage 2024: Jetzt geht’s rund auf den VersuchsfeldernZoom Button

Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

DLG Feldtage 2024: Jetzt geht’s rund auf den Versuchsfeldern

DLG Feldtage 2024: Jetzt geht’s rund auf den Versuchsfeldern

  • Start der Feldarbeiten auf den Versuchsflächen am #Gut #Brockhof – Projektleitung und Versuchsfeldtechnik informieren zum bundesweiten Highlight der Branche am 11. bis 13. Juni 2024

Frankfurt am Main, 10. August 2023

Die landwirtschaftlichen Vorbereitungen der Deutschen Landwirtschaftsgesellschaft (DLG) für ihre »DLG Feldtage 2024« mit dem Leitthema »Pflanzenbau out of the Box« auf dem Gut Brockhof in #Erwitte bei #Lippstadt haben begonnen. Mit der Übergabe der Versuchsflächen an die ausstellenden Unternehmen beginnt nun die Arbeit, die Versuchsfelder zu bestellen, um ihre #Saaten, Sorten, #Betriebsmittel und #Dienstleistungen im kommenden Jahr zu präsentieren. Nachdem die landwirtschaftliche Freilandmesse auf den Flächen des Guts Brockhof in 2020 aufgrund von Corona zuerst auf 2021 verschoben und schließlich abgesagt abgesagt werden musste, können die DLG Feldtage nun vom 11. bis 13 Juni 2024 dort stattfinden.

»Das Gut Brockhof bietet für die DLG #Feldtage 2024 ideale Bedingungen. Die verkehrsgünstige Lage sowie die Qualität der Böden und nicht zuletzt die Niederschlagsmenge im Jahresmittel sind repräsentativ für viele Standorte in Deutschland,« sagte DLG Projektleiter Andreas Steul beim sogenannten »Feldübergabegespräch« am 9. August in Erwitte. 56 Ausstellern wurden an diesem Tag die Versuchsfelder für die Vorbereitung der Freilandausstellung in 2024 übergeben und die vor Ort agierenden Versuchsfeldtechniker der DLG vorgestellt. Insgesamt erwartet der Veranstalter #DLG rund 350 Aussteller und 20.000 Fachbesucher. Aussteller können sich noch bis zum 8. Dezember 2023 anmelden.

Holger Tägder, Verwalter des Gut Brockhofs, stellte den Betrieb den Unternehmen vor: »Unser Ackerbaubetrieb mit Hähnchemast und Biogasanlage liegt in der Hellwegbörde und baut auf rund 290 Hektar neben Getreide vor allem Zuckerrüben und Kartoffeln an. Nach einer längeren Trockenphase im Frühjahr hat es nun zur eigentlich anstehenden Ernte des Getreides 150 Liter pro Quadratmeter in den letzten 30 Tagen geregnet. Doch passend zum Start der Feldarbeiten für die DLG Feldtage wird das Wetter besser und die Ernte kann fortgesetzt werden.« Und Hendrik Wieligmann, der als Versuchsfeldleiter die nächsten Monate auf Gut Brockhof die Vorarbeiten koordiniert und mit einem Team durchführt, erklärte: »Wir legen insgesamt rund 3.000 Versuchsparzellen mit verschiedenen Getreide , Raps , Rüben , Mais , Kartoffelsorten und Sonderkulturen an. Die Vielfalt an Kulturarten ist einmalig auf einer landwirtschaftlichen Ausstellung. Hierfür kommen natürlich spezielle Parzellendrillmaschinen mit GPS Lenkung sowie Präzisions Pflegegeräte zum Einsatz.«

Mitveranstalter der DLG Feldtage 2024 sind das Ministerium für #Landwirtschaft und #Verbraucherschutz des Landes #Nordrhein #Westfalen, die Raiffeisen Waren Zentrale Rhein Main AG, Köln und die #Raiffeisen Waren GmbH, Kassel. Als Fachpartner werden die Union zur Förderung der Ölpflanzen und Proteinpflanzen (UFOP) in Berlin, die Vereinigte Hagelversicherung VVAG, Gießen, und noch weitere Organisationen und Institutionen die Freilandausstellung im Rahmen des fachlichen Programmes unterstützen. Mehr

  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh