Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Vertraute Orte von Trieders Holz auf dem Multiphonics Festival Meschede, 24. September 2023Zoom Button

Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Vertraute Orte von Trieders Holz auf dem Multiphonics Festival Meschede, 24. September 2023

Vertraute Orte von Trieders Holz auf dem Multiphonics Festival Meschede, 24. September 2023

Meschede, 13. August 2023

Der #Werkkreis #Kultur #Meschede freut sich, zum 5. Mal Veranstaltungsort, neben Köln, Düsseldorf und Wuppertal, beim #Multiphonics #Festival zu sein. Durch den Festival Standort #NRW wurde es möglich, einen Konzert Programmpunkt mit Trieders Holz am Sonntag, 24. September 2023, ab 18 Uhr ins #Bürgerzentrum Alte #Synagoge Meschede einzuladen.

Die Namensgeberin des Quartetts, Connie Trieder, widmet sich in beeindruckender Konsequenz und mit verblüffenden Ergebnissen der Neuverortung der Flöte in der improvisierten #Musik. Ihr geht es nicht nur um ein paar andere Farben. Ihr geht es um das Ganze des unterrepräsentierten, zarten Instruments. Darum hatte sie für ihr #Quartett eine fragil voranschreitende Musik erdacht. »Trieders Holz« nun schreibt diese Geschichte anders weiter mit 2 Flöten, Bassklarinette und Kontrabass, indem es Klangwolken schichtet in einem neu definierten filigranen Einklang der Dissonanzen, indem es einen kammermusikalischen Jazz klangfarbenreich aufblühen lässt, wo alle gleichzeitig Begleiter und Solisten sind. Dann klingen sie als ein Ensemble, das so noch nicht gehörte Geschichten entwickelt – schön und immer schöner.

Das Quartett »Trieders Holz« spielt den Kompositionszyklus »Vertraute Orte« über Kindheitserinnerungen der Flötistin Conni Trieder in Halle. Die Musik und die Texte sind eine Hommage an die Stadt, aber vor allem eine Hommage an kindlichen Frohsinn und jugendliche Leichtigkeit. Die »Vertrauten Orte« von Conni Trieder sind universale Orte der Kindheit und Jugend und im speziellen Orte der Stadt Halle, in der die Flötistin und Komponistin aufgewachsen ist. »Wir fahren mit dem Rad die Straßen rauf und runter, spielen in verlassenen Gärten und betrachten die Risse in den Bodenplatten.« Mit ihrer Band »Trieders Holz« erweckt sie diese Musik zum Leben. Es ist kammermusikalischer #Jazz mit einem besonderen Fokus auf die erweiterten Spieltechniken, vor allem bei den 2 Flöten.

Neben den Veranstaltungsreihen »Sauerland Herbst« und  »Spiritueller Sommer«, ist es eine große Auszeichnung für die Mescheder Kulturszene, wieder beim Multiphonics Festival Köln 2023 teilzunehmen. Auf Einladung des WKM konnten bereits in den letzten beiden Jahren unter #Corona Bedingungen die Veranstaltungen des Multiphonics Festivals mit stehendem Applaus voll und ganz überzeugen.

Karten gibt es neuerdings in Meschede bei der Buchhandlung »WortReich« im Rebell, und in der #ADAC Geschäftsstelle an der Warsteiner Straße 17 sowie in Brilon und Olsberg bei der Touristik. Online sind die Tickets unter www.eventim.de zum Preis von 17 Euro zu bestellen oder auszudrucken. Der Abendkassenpreis beträgt 21 Euro. Weitere Informationen zum Festival und den einzelnen Konzerten hier

  • Conni Trieder, Altflöte, Kompositionen, Texte

  • Quentin Coppalle, Flöte

  • Leonhard Huhn, Bassklarinette

  • Athina Kontou, Kontrabass

Sonntag, 24. September 2023, 18 Uhr Bürgerzentrum Alte Synagoge Meschede, Kampstraße 8


  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh