Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Gütersloh: Liz Mohn Kultur und Musikstiftung vergibt 120.000 Euro für Musik und Kunstprojekte mit jungen MenschenZoom Button

Foto: Levin Jaensch, Verein »TanzPartner«, Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Gütersloh: Liz Mohn Kultur und Musikstiftung vergibt 120.000 Euro für Musik und Kunstprojekte mit jungen Menschen

Gütersloh: Liz Mohn Kultur und Musikstiftung vergibt 120.000 Euro für Musik und Kunstprojekte mit jungen Menschen

  • Bereits zum 16. Mal bekommen musikalische und künstlerische Initiativen für Kinder und Jugendliche mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen die Chance auf eine Förderung durch die Liz Mohn Kultur und Musikstiftung. Ab sofort können sich Projekte aus ganz Deutschland für die bundesweite »Ideeninitiative ›Kulturelle Vielfalt mit Musik‹« bewerben. Gefragt sind auch digitale Formate sowie Projekte zur Arbeit mit Flüchtlingen.

Gütersloh, 15. August 2023

Die Bewerbungsphase für die bundesweite »Ideeninitiative ›Kulturelle Vielfalt mit #Musik‹« ist gestartet. Damit fördert die Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung (LMKMS) bereits zum 16. Mal vorbildliche Kreativprojekte für junge Menschen. Die Initiative sucht nach Projekten, die durch Musik, bildende und darstellende #Kunst oder #Literatur das Miteinander von Kindern und Jugendlichen verschiedener kultureller Herkunft stärken möchten. Dabei sind insbesondere die Verantwortlichen in Schulen und Kindergärten, in Jugendeinrichtungen sowie in Vereinen und Verbänden eingeladen, sich mit ihren Ideen zu bewerben. Genauso können einzelne Akteure mit gemeinnützigen Projektpartnern ihre Vorschläge einreichen. Ebenfalls sehr willkommen sind Initiativen, die sich in der kulturellen Arbeit mit Geflüchteten einsetzen, oder die den Zugang zu Musik und den Künsten über digitale Formate ermöglichen.

Die Projekte sollen zeigen, wie bereichernd kulturelle Vielfalt wirkt und wie sich Sprachbarrieren durch musikalische und künstlerische Aktivitäten überwinden lassen. Je besser das nach Einschätzung der Liz Mohn Kultur und Musikstiftung gelingt, desto höher sind die Chancen auf eine Förderung. Außerdem sollten die Kinder und Jugendlichen möglichst an allen Phasen des Projektes aktiv beteiligt sein.

Neue Wege des Miteinanders ebnen

»Die Förderung des Zusammenhalts in unserer Gesellschaft ist eine der wichtigsten Aufgaben unserer Stiftung. Musik und die Künste können hierzu einen großen Beitrag leisten und Brücken der Verständigung bauen. Sie schaffen wundervolle Möglichkeiten für Begegnungen, für Gemeinschaft, Kreativität und damit für persönliche Entwicklung. Das haben auch die 220 Projekte gezeigt, die wir bis heute deutschlandweit mit der ›Ideeninitiative‹ unterstützt haben. Wir möchten mit unserer diesjährigen Ausschreibung wieder viele Einrichtungen und Organisationen motivieren, mit ihren Projektideen neue Wege des Miteinanders über kulturelle, sprachliche und soziale Grenzen hinweg zu ebnen«, sagt Liz Mohn, Vorstandsvorsitzende der LMKMS.

Insgesamt stehen in diesem Jahr 120.000 Euro Fördermittel bereit. Davon können maximal 15 Projektideen eine Förderung von bis zu 7.500 Euro erhalten. Ein Teil der Fördermittel steht jedes Jahr für strategische Projektpartnerschaften zur Verfügung, deren Initiatoren sich zuvor in der Zusammenarbeit bewährt haben. Interessierte können sich bis zum 31. Oktober 2023 per Onlineformular auf der Internetseite der LMKMS bewerben.

Zu beachten ist, dass die Projekte erst ab Januar 2024 starten sollen und ihre Laufzeit zunächst auf sechs Monate begrenzt sein soll. Eine Förderung kann nur neuen Projekten oder ergänzenden Bausteinen bereits bestehender Projekte zugutekommen.

Welche Ideen beim Wettbewerb im vergangenen Jahr überzeugt haben, ist online nachzulesen.

  • Bewerbungsstart 15. August 2023

  • Bewerbungsende 31. Oktober 2023

  • Bewerbungen über www.kultur-und-musikstiftung.de

  • Fördersumme bis zu 7.500 Euro je Projekt

  • Gesamtfördersumme 120.000 Euro

  • Gefördert werden Projektideen von Bildungseinrichtungen und Jugendeinrichtungen, Vereinen, Verbänden oder individuellen Initiativen mit gemeinnützigen Partnern

  • Gewinnerbekanntgabe Anfang Dezember 2023

Über die #Liz #Mohn #Kultur und Musikstiftung

Die Liz Mohn Kultur und Musikstiftung wurde 2005 von Liz Mohn gegründet. Sie fördert neben kulturell integrativen Projekten die regionale Kulturarbeit im Kreis Gütersloh. Das Stiftungskapital beträgt 16,7 Millionen Euro, die Zinseinnahmen fließen in die Projektarbeit. Seit der ersten Ideeninitiative 2008 hat die LMKMS bis heute 220 Integrationsprojekte mit insgesamt mehr als einer Million Euro gefördert.

Dem Vorstand gehören neben der Stifterin Liz Mohn außerdem Dr. Friedrich Loock (stellvertretender Vorsitzender), Dr. Stefan Brandt, Prof. Lydia Grün, Louwrens Langevoort und Elena Tzavara an. Geschäftsführerin der Liz Mohn Kultur- und Musikstiftung ist Nadine Lindemann.

  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh