Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Bunte »Super Farbe« kühlt und wärmt zugleichZoom Button

Neue Wärmeschutzfarbe hält auf jeden Untergrund. Foto: Yucan Peng, Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Bunte »Super Farbe« kühlt und wärmt zugleich

Bunte »Super Farbe« kühlt und wärmt zugleich

  • Produktinnovation der Stanford University senkt Energiebedarf von Häusern um 7 Prozent

Stanford, PTE, 16. August 2023

Eine neuartige Farbe von Wissenschaftlern der Stanford University hält Kälte ab und schützt vor übermäßiger #Hitze. Sie kann den #Bedarf an #Heizungswärme und Klimakälte in Gebäuden, Zügen und Kühllastwagen reduzieren, heißt es. Gleichzeitig sollen dadurch die #Treibhausgasemissionen wegen des geringeren Energieverbrauchs sinken.

Schichten gegen Wärme und Kälte

Heute eingesetzte Farben, die Wärmestrahlen reflektieren und so kühlen beziehungsweise Wärmeverluste verhindern, wenn sie in Innenräumen eingesetzt werden, sind strahlend weiß oder metallisch silbern. Aus ästhetischen Gründen wird deshalb oft auf den Einsatz verzichtet. Die neuen Farben aus Stanford tragen ihren Namen dagegen zu Recht. Nahezu jede Nuance ist möglich. Das liegt am Aufbau der Farbe. Sie besteht aus zwei Schichten, die nacheinander aufgetragen werden.

Die untere besteht aus winzigen Aluminiumflocken, die Infrarotstrahlen reflektieren. Darüber wird eine ultradünne Schicht aus anorganischen Nanopartikeln aufgetragen, die in einer Vielzahl von Farben erhältlich ist. Sie lässt Wärmstrahlen passieren, sodass sie von den Aluminiumflocken reflektiert werden können. Die Dächer und Fassaden, die mit dieser Farbkombination beschichtet worden sind, erwärmen sich viel weniger als unbehandelte Baustoffe.

Resistent gegen Umweltbelastungen

Die neue Beschichtung reflektiert rund 80 Prozent der Wärmestrahlen. Sie ist wasserabweisend, sodass Regen und eine Nassreinigung nicht schaden. Sie ist außerdem säureresistent und basenresistent und leidet weder unter hohen noch niedrigen Temperaturen. Das Forscher Team hat sie in Weiß, Blau, Rot, Gelb, Grün, Orange, Lila und Dunkelgrau getestet. Die Ergebnisse sollen sehr ähnlich gewesen sein, so die Experten.

»Beide Schichten können auf beliebig geformte Untergründe und Materialien gesprüht werden«, sagt Yucan Peng, die inzwischen am Geballe Laboratory for Advanced Materials in Stanford arbeitet, wo sie die Farbe mit ihrem Team entwickelt hat. Raumwärme und  kühlung sind für etwa 13 Prozent des weltweiten Energieverbrauchs und etwa 11 Prozent der #Treibhausgasemissionen verantwortlich. Der Energieverbrauch eines typischen Mehrfamilienhauses in verschiedenen Klimazonen in den USA, das mit der neuen #Farbe beschichtet ist, sinkt im Schnitt um 7,4 Prozent. Das zeigt eine #Computersimulation.

  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh