Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Beim Spielen lernen, mit seinen Finanzen umzugehenZoom Button

Seine Finanzen sollte man stets geschickt im Blick behalten. Foto: Steve P. B., Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Beim Spielen lernen, mit seinen Finanzen umzugehen

Beim Spielen lernen, mit seinen Finanzen umzugehen

Die Online Glücksspiel Branche boomt und die Auswahl an Anbietern ist riesig. Kein Wunder, denn die Glücksspielplattformen können zu jeder Tages und Nachtzeit mit nur einem Klick betreten werden. Das hat für viele Spieler einen ganz besonderen Reiz, da sie heutzutage auch mit Handy & Co. von überall und zu jeder Tages und Nachtzeit spielen können. Glücksspiele sind unterhaltsam, interessant und immer geeignet, um sich die Zeit zu vertreiben.

Wer gewisse Strategien oder Tricks für sein Glücksspiel nutzen möchte, sollte sich allerdings darüber im Klaren sein, dass das Spielergebnis stets vom Glück abhängig ist. Nichtsdestotrotz kann jeder Spieler auch eine eigene Strategie anwenden, indem er stets sein Spielkapital im Auge behält und es sorgfältig verwaltet.

Was kann man beim Glücksspiel über Finanzen und Geld lernen?

Der Begriff Glücksspiel wird immer dann benutzt, wenn in einem Spiel Geld eingesetzt wird und der Gewinn vom Zufall abhängt. Obwohl Glücksspiel auch zu einer Spielsucht führen kann und im Allgemeinen als eine Art Laster betrachtet wird, sind Online Casino Spiele für die meisten Menschen eine spannende Freizeitgestaltung und Unterhaltung. 

Glücksspiel ist auch eine Möglichkeit, um Erfahrungen über die persönlichen Finanzen und den Umgang mit Geld kennenzulernen. Studien haben herausgefunden, dass die besten Casinospieler eine ähnliche Denkweise wie erfahrene Investoren haben, da sie mit ihrer Bankroll arbeiten. Das bedeutet, dass sie ihr zur Verfügung stehendes Geld effizient verwalten. Nutzt ein Spieler keine Bankroll, kann der Spielspaß nur kurz ausfallen und viel Geld kosten.

Bei Glücksspielen können wir als Spieler jede Menge über das Verwalten und Einteilen von Geld erfahren. Diese Erfahrungen sind auch besonders hilfreich im Alltag. Denn sie können unsere Einstellung zu Finanzen und Geld erheblich verändern, sodass wir in der Lage sind, mit dem zur Verfügung stehenden Geld auch auszukommen.

Nichts ist kostenlos

Nichts auf einer Glücksspielplattform ist kostenlos. Das wissen die Spieler, die beispielsweise einen kostenlosen Bonus annehmen. Ob Geldprämie, Freispiele oder kostenlose Automatenspiele – sie alle haben eines gemeinsam: Sie unterliegen den vom jeweiligen Anbieter festgelegten Bonus bzw. Umsatzbedingungen. Sie variieren zwar stark, haben aber meistens ein Ziel, nämlich dass der Spieler eine Einzahlung leistet. 

Was genau Bonusbedingungen beinhalten, kann man in den jeweiligen Bonusangeboten sowie in den AGB auf der Webseite des Online Casinos erfahren. Denn hier sind alle Bedingungen aufgeführt, die vor einer Gewinnauszahlung erfüllt sein müssen. Diese Infos sollte jeder Spieler sich sorgfältig durchlesen, bevor er Geld in die Spiele investiert.

Welcher Spieler wann, welche Geldsumme gewinnt oder verliert, ist in einem Online Casino abhängig vom Zufallsgenerator (RNG) und nicht von einer Mechanik oder Strategie. Es handelt sich hierbei um ein Software Programm, das zufällige Gewinnkombinationen auf den Walzen erscheinen lässt.

Wie funktioniert Bankroll Management?

Eine Budgetierung der persönlichen Finanzen vor einem Besuch in einem Online Casino ist entscheidend für den Ausgang des Spielvergnügens. Am besten nutzt man ein sogenanntes Bankroll Management (Geldbudgetierung) für sich und legt einen bestimmten Betrag fest, den man sich leisten kann und der nicht für die Miete oder eine Anschaffung gebraucht wird.

Das festgelegte Budget hilft dabei, nicht leichtfertig Geld auszugeben. Glücksspiele sind Spiele um Geld und es birgt immer Risiken: Denn man kann gute Gewinne kassieren, aber auch hohe Geldsummen verlieren. Wenn man sein Geld Budget aber begrenzt bzw. limitiert, verliert man nur das Geld, was ohnehin nicht gebraucht wurde.

Ein Bankroll Management oder eine Budgetierung sollte ein wesentlicher Bestandteil der persönlichen Finanzen sein. Wer ein tägliches, wöchentliches, monatliches oder jährliches Budget festlegt, spart viel Geld und kann sich dadurch sogar angewöhnen, etwas Geld beiseitezulegen. Somit hätte man stets eine Rücklage, auf die man zurückgreifen kann, wenn Kühlschrank, Auto oder die Spülmaschine mal kaputtgehen sollte. Mit einem Bankroll Management oder einer persönlichen Budgetierung kann man stets seine finanziellen Risiken im Auge behalten, das gilt für das Spielen im Online Casino genau wie für den Alltag auch.

Was man sich leisten kann oder nicht, spielt gerade beim Spielen eine große Rolle. Foto: Bruno

Risiko und Belohnung

Den Begriff Risikomanagement findet man überwiegend in der Geschäftswelt, aber er trifft auch immer dann zu, wenn es in irgendeinem Bereich des Alltags Geld und Risiko ins »Spiel« kommt. Ein Risikomanagement zu haben, bedeutet, finanzielle Risiken einzuschätzen und diese durch Maßnahmen zu verhindern oder zu minimieren. Wer erkennt, dass zwar nicht alles zu hundert Prozent durch unsere eigene Kontrolle zu verhindern ist, aber Risiken mit einem Risikomanagementplan verringert werden können, ist mit dieser Erkenntnis optimal vorbereitet.

Als Beispiel kann das Glücksspiel angeführt werden: Hier können Risiken selten komplett vermieden werden, denn wie der Name es bereits ausdrückt: Beim Game Play spielt die Glücksgöttin Fortuna eine wichtige Rolle, was wir nicht beeinflussen können. Aber andererseits: Wer niemals einen Slot oder einen progressiven Jackpot Slot ausprobiert, wird auch nie gewinnen. Ähnlich verhält es sich auch im Alltag mit den Finanzen. Denn wir können bei Investitionen verlieren oder aber hohe Renditen erzielen. Investitionen sind ein ewiges Risiko, das man im Griff haben kann.

Beim Glücksspiel und bei finanziellen Transaktionen (Investitionen) hilft uns beispielsweise eine Wahrscheinlichkeitsberechnung. Beispiel: Wie wahrscheinlich ist es, dass die Kugel im Kessel auf einem roten Nummernfeld landet? Kennen wir die Statistiken, die im Online Casino stets transparent sind, dann können wir das Risiko auf einen Verlust besser einschätzen. Das Gleiche gilt für Versicherungen, beispielsweise: Wie wahrscheinlich ist ein Blitzeinschlag? Auch dafür benötigen wir einige Informationen, damit man das Risiko managen kann.

Erst, wenn wir alle möglichen Faktoren kennen und informiert sind, können wir die Chancen abschätzen, einen Gewinn zu kassieren.

Fazit

Für alle Spieler in einem Online Casino ist das Glücksspiel eine wertvolle und nützliche Finanzlektion, weil man daraus lernen kann, Geld einzuteilen, zu limitieren und Geld zu sparen. Man lernt so, Risiken einzugehen und Wahrscheinlichkeitsberechnungen für ein Risikomanagement zu nutzen. Viele Game Plays, viel Training sowie eine finanzielle Strategie bringen auch hier auf lange Sicht gute Gewinnchancen.

  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh