Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

»Elterntaxis« vor Cuxhavener Schulen: Gut gemeint, aber gefährlich – Behörden setzen auf PräventionZoom Button

Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

»Elterntaxis« vor Cuxhavener Schulen: Gut gemeint, aber gefährlich – Behörden setzen auf Prävention

»Elterntaxis« vor Cuxhavener Schulen: Gut gemeint, aber gefährlich – Behörden setzen auf Prävention

Cuxhaven, 17. August 2023

In Niedersachsen und somit auch in der Stadt Cuxhaven hat das neue Schuljahr begonnen. Tausende #Kinder, #Jugendliche und junge Erwachsene sind aus den #Sommerferien zurück an ihre #Schulen. Besonders vor #Grundschulen kommt es wieder durch die sogenannten »Elterntaxis« zu einem erhöhten Verkehrsaufkommen. Durch verbotswidriges Halten vor der Schule behindern und gefährden sie sich und andere, sodass die #Unfallgefahr steigt. Aus diesem Grund setzen #Polizei, #Stadt und #Schulleitungen zum Start des neuen Schuljahres verstärkt auf Prävention.

Um einen vermeintlich sicheren und unbeschwerten Schulweg zu gewährleisten, setzen deshalb viele auf ein persönliches »Elterntaxi«. Das bedeutet, dass sie ihre Kinder mit dem Auto so nah wie möglich an den Eingang der Schule bringen. Gut gemeint ist dabei aber nicht immer gut gemacht. Denn dieses Verhalten bringt auch Gefahren für alle mit sich. Das morgendliche Verkehrschaos vor der Schule führt zu verstopften Straßen, riskanten Wendemanövern, sowie Halten in Verbotszonen, an Bushaltestellen oder in zweiter Reihe. Auch die chauffierten Kinder werden potenziell durch das Aussteigen zur Straße hin oder das Überqueren der Straße zwischen parkenden und haltenden Fahrzeugen gefährdet.

Um diese Gefahren aufzuzeigen und folgenschweren Unfällen vorzubeugen, haben sich Polizei und Stadt darauf verständigt, in der ersten Schulwoche vom 21. bis zum 25. August 2023 morgens an verschiedenen Schulen im Stadtgebiet Präsenz zu zeigen. Dabei soll das Gespräch mit den Eltern gesucht werden, um über die Schulwegsicherung aufzuklären. Durch diese präventive Maßnahme soll auf Ängste und Bedenken der Eltern eingegangen und gleichzeitig die Sicherheit und Selbstständigkeit der #Schüler gefördert werden. Wenn der Schulweg beispielsweise zu Fuß oder mit dem #Fahrrad zurückgelegt werden kann, tragen die jungen Schüler frühzeitig zu einem umweltfreundlichen Klima bei. Hinzu kommt, dass sich durch die Bewegung nicht nur die #Fitness und #Motorik des Kindes verbessert, sondern der gemeinsame Weg mit anderen Kindern auch gut ist für das #Sozialverhalten.

Aus diesen und weiteren Gründen werden auch in Zusammenarbeit mit den Schulen Ideen für Projekte entwickelt, die die Kinder in ihrer Eigenständigkeit und ihrer Mobilität stärken. Ähnliche Projekte an Schulen aus anderen deutschen Städten wurden bereits erfolgreich praktiziert, auf die #Cuxhaven zukünftig aufbauen wird.

  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh