Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Sogenanntes LWL Klinikum Gütersloh stellt öffentliche Elektrolademöglichkeiten bereitZoom Button

Direkt hinter dem Ambulanzzentrum stehen die Elektroladesäulen bereit. Foto: LWL, Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Sogenanntes LWL Klinikum Gütersloh stellt öffentliche Elektrolademöglichkeiten bereit

Sogenanntes LWL Klinikum Gütersloh stellt öffentliche Elektrolademöglichkeiten bereit

Gütersloh, 17. August 2023

Ab sofort stellt das sogenannte LWL Klinikum Gütersloh in Zusammenarbeit mit der Westfälisch Lippischen Vermögensverwaltungsgesellschaft (WLV) 6 öffentliche Elektroladeplätze zur Verfügung. Zu finden und zu erreichen über die Einfahrt an der Hermann Simon Straße sind die frei zugänglichen Ladesäulen auf dem Klinikgelände hinter dem Ambulanzgebäude.

Wie es funktioniert

Jeder Ladepunkt verfügt über eine maximale Ladeleistung von 11 Kilowatt. Wer jetzt sein Elektrofahrzeug »betanken« möchte, kann die Punkte mit jeder gängigen Ladekarte für #Elektromobilität oder einer #Girokarte mit RFID Funktion bedienen.  Dazu muss die Karte vor das gekennzeichnete Feld an der Ladesäule gehalten werden. Ebenso lässt sich der Ladevorgang über Lade Apps aus den gängigen #App Stores starten. Die Tankkosten je Kilowattstunde legt der genutzte Stromanbieter fest, sie werden im Display der Ladesäule vor dem Ladevorgang angezeigt.  Die Steckdosen an den Säulen sind für einen üblichen Typ II Ladestecker ausgerüstet. Während des Ladevorgangs ist das Parken gratis. Nach der maximalen Ladezeit von 4 Stunden wird eine Parkgebühr von 10 Cent pro Minute erhoben. Diese wird automatisch über die #Tankrechnung abgerechnet.

Für die Einrichtung der öffentlichen Ladepunkte hat die WLV, eine Tochtergesellschaft des Landschaftsverbandes Westfalen Lippe (LWL), 12.000 Euro Förderung vom Bundesverkehrsministerium erhalten. Die Planungszeit und Bauzeit betrug rund 4 Monate.

Hintergrund

Der Landschaftsverband Westfalen Lippe (LWL) hat es sich zum Ziel gesetzt, bis 2030 #klimaneutral zu werden. Dabei ist der Bereich #Mobilität ein wesentliches Handlungsfeld. »Mit unserem #Elektroladeangebot wollen wir dazu beitragen, dass sich noch mehr Menschen für eine klimafreundlichere #Fortbewegung entscheiden. Wir freuen uns, dass wir die neuen Möglichkeiten auch Angehörigen, Patienten und Nachbarn rund ums Klinikum und allen Güterslohern anbieten können«, so Frank Hackmann, stellvertretender Kaufmännischer Direktor und Leiter Dienstleistung im LWL Klinikum Gütersloh.

  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh