Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Infoabend am 29. August 2023 am Fashion Design Institut DüsseldorfZoom Button

Infoabend am Fashion Design Institut – für alle, die Mode studieren wollen. Foto: Fashion Design Institut Düsseldorf, Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Infoabend am 29. August 2023 am Fashion Design Institut Düsseldorf

Infoabend am 29. August 2023 am Fashion Design Institut Düsseldorf

Düsseldorf, 23. August 2023

Wer bezüglich eines #Modestudiums am #Fashion #Design #Institut #Düsseldorf unsicher ist, sollte sich den 29. August 2023 rot im Kalender markieren. An diesem Tag bietet das Modeinstitut nämlich einen Infoabend an, bei denen man die Modeschule und ihre Ausbildungsmöglichkeiten vor Ort kennenlernen und all seine Fragen loswerden kann. Der Termin ist die letzte Informationsveranstaltung vor Semesterbeginn.

An wen richtet sich der Infoabend?

Der #Infoabend ist die perfekte Möglichkeit für alle, die in Bezug auf eine Bewerbung am #Fashion #Design Institut noch zögern. Die Teilnehmer können hier nicht nur Fragen zu den Ausbildungsmöglichkeiten stellen, sondern auch das Institut an sich direkt vor Ort kennenlernen. Grundsätzlich finden Infoabende einmal im Monat statt, wobei dieser Termin der letzte vor Beginn des neuen Semesters sein wird. Neben den Infoabenden bietet die Modeschule Düsseldorf auch regelmäßig Workshops an, in denen die Teilnehmer Grundkenntnisse des Zeichnens lernen. Weitere Workshops richten sich auch an Bewerber, die nicht wissen, wie man eine aussagekräftige Bewerbungsmappe zusammenstellt.

Welche Voraussetzungen braucht man für eine Ausbildung an der Modeschule Düsseldorf?

Eine Ausbildung am Fashion Design Institut setzt ein hohes Maß an Kreativität und Individualität voraus. Um an der #Modeschule zugelassen zu werden, benötigt man eine Mappe mit verschiedenen Arbeiten, über die sich Rückschlüsse auf die Persönlichkeit und Begabung des Bewerbers ziehen lassen. Dafür ist es für einen Start an der Modeschule Düsseldorf unwichtig, ob man ein Abitur besitzt oder nicht. Was zählt, sind lediglich das #Talent und die #Motivation.

Welche Besonderheiten bietet das FDI?

Das Fashion Design Institut hebt sich durch einen qualitativ hochwertigen Unterricht hervor, der von passionierten und geschulten Ausbildern durchgeführt wird. Neben den theoretischen Lehrinhalten stehen viele praktische Arbeiten im Vordergrund, die den Schülern dabei helfen sollen, ihren eigenen Stil zu finden und ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Die Modeschule Düsseldorf kann zudem schon seit ihrer Gründung auf zahlreiche namhafte Kontakte der Modebranche zurückgreifen und ihren Schülern dadurch verschiedene Praktikumsmöglichkieten und Weiterbildungsmöglichkeiten verschaffen. Eine weitere Besonderheit des Modeinstituts ist darüber hinaus die Kooperation mit der französischen Modeschule EIDM. Schüler, die Mode studieren möchten, haben die Möglichkeit, an der EIDM innerhalb von 3 Monaten einen zusätzlichen französischen Bachelor zu absolvieren.

Allgemeines über das Fashion Design Institut Düsseldorf

Die Modeschule Düsseldorf wurde 2008 gegründet. Der Standort Düsseldorf wurde nicht ohne Grund gewählt – Düsseldorf gilt nämlich als Modehauptstadt Deutschlands und Sammelpunkt internationaler Modefans. Angeboten werden die Ausbildungsgänge Fashion Design, Fashion Management und Marketing sowie Modejournalismus. Das FDI ist die einzige Modeschule aus Deutschland, die sich schon seit 2016 in der Liste der 50 besten Modeschulen der Welt befindet.

Fashion Design

Die Ausbildung zum Fashion Designer gehört zu den Bildungsgängen der ersten Stunde am Fashion Design Institut. Die Schüler bekommen hier die Grundlagen für eine erfolgreiche Karriere als Modedesigner vermittelt und lernen alles, was sie in den Bereichen Verarbeitung, Zeichnungen, Illustrationen, Shows, Handwerkskunst und Stoffe wissen müssen. Die Dozenten betreuen die Schüler individuell und helfen ihnen dabei, ihren eigenen persönlichen Stil zu finden. Fashion Design kann sowohl auf deutsch als auch in englischer Sprache studiert werden, sodass es auch ausländischen Schülern und allen, die Mode studieren wollen möglich ist, ihre Karriere als Fashion Designer in Angriff zu nehmen.

Fashion #Marketing und Management

Ohne den Bereich die Bereiche Marketing und Management würde die Modeindustrie nicht funktionieren. Deshalb zählt die Ausbildung im Bereich Fashion Marketing und Management auch zu den beliebtesten Bildungsgängen der Modeschule Düsseldorf. Da die Bereiche Marketing und Management oft Hand in Hand miteinandergehen, wird diese Ausbildung im Doppelpack angeboten. Die Schüler lernen gemeinsam mit Experten, was zu einer erfolgreichen Unternehmensführung dazugehört. Sie bekommen sowohl theoretische Grundlagen vermittelt als auch die Möglichkeit, selbstständig Kontakte zu knüpfen und die praktische Arbeit als Marketingmanager kennenzulernen. Zu einem Modestudium im Bereich Fashion #Marketing und #Management gehört unter anderem auch ein Praktikum in einem größeren Unternehmen, das den Absolventen schon oft als #Sprungbrett in die Modewelt gedient hat.

#Journalismus, #Stylist

Als internationaler Fashion Journalist und Stylist hat man nicht nur die Aufgabe, Texte über die neusten Entwicklungen der Modebranche zu schreiben. Man trägt selbst dazu bei, die Trends der Zukunft mitzubestimmen. Journalisten tummeln sich stets in den großen Modemetropolen und sind immer direkt am Ort des Geschehens. Stylisten schaffen dagegen kreative Outfits für Modezeitschriften und Medienpublikationen, organisieren Fotoshootings für Modemagazine und sind für die Vermarktung neuer Trends zuständig. Am Fashion Design Institut Düsseldorf lernen die Schüler die Grundlagen dieser Arbeit kennen und haben die Möglichkeit, ihre individuellen Stärken im Rahmen eines Praktikums auszuarbeiten.

  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh