Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Enita Ramaj wird Country Communication Managerin und Mitglied der Geschäftsleitung bei IKEA DeutschlandZoom Button

Enita Ramaj, neue Country Communication Managerin bei IKEA Deutschland. Foto: IKEA, Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Enita Ramaj wird Country Communication Managerin und Mitglied der Geschäftsleitung bei IKEA Deutschland

Enita Ramaj wird Country Communication Managerin und Mitglied der Geschäftsleitung bei IKEA Deutschland

Hofheim Wallau, 23. August 2023

Enita Ramaj übernimmt zum 1. September 2023 die Rolle der Country Communication Managerin bei #IKEA #Deutschland. In dieser Position verantwortet Enita Ramaj den gesamten Kommunikationsbereich, einschließlich externer und interner #Kommunikation sowie Public Affairs. Zusätzlich zu dieser Aufgabe wird Enita Ramaj Mitglied der Geschäftsleitung von IKEA Deutschland und berichtet direkt an Walter Kadnar, Geschäftsführer und Chief Sustainability Officer (CSO) von IKEA Deutschland. Enita Ramaj folgt auf Sabine Nold, die geschäftsführende Vorständin der deutschen IKEA #Stiftung wird.

Die Journalistin bringt 15 Jahre Berufserfahrung in diversen Führungspositionen im Bereich Brand Building & Development, Content Marketing, Crossmedia Publishing, Public Relations und Public Affairs mit, unter anderem als Pressesprecherin bei Google Deutschland sowie Chefredakteurin von Cosmopolitan, Madame und Männersache bei der Bauer Media Group. Weitere Stationen in ihrer bisherigen Berufslaufbahn waren verschiedene Communications Agenturen aus der Omnicom Group und der #Norddeutsche #Rundfunk (NDR).

»Ich freue mich sehr, dass wir mit Enita Ramaj eine ausgewiesene Medien Expertin für IKEA Deutschland gewinnen konnten. Sie wird uns dabei unterstützen, die Positionierung von IKEA Deutschland weiterzuentwickeln«, so Walter Kadnar, Geschäftsführer und Chief Sustainability Officer (CSO) von IKEA Deutschland.

Enita Ramaj ergänzt: »Ich freue mich darauf, gemeinsam mit den leidenschaftlichen und werteorientierten Kolleg*innen von IKEA Deutschland das tägliche Leben der vielen Menschen zu verbessern, indem wir sie mit unseren Ideen und unserer Einrichtungskompetenz inspirieren und sie dabei unterstützen, nachhaltigere Entscheidungen zu treffen.«

Über den Ingka Konzern

Der Ingka Konzern (Ingka Holding B. V. und ihre kontrollierten Einheiten) ist einer von 11 unterschiedlichen Konzernen, der IKEA Verkaufskanäle unter dem Franchise Abkommen mit Inter IKEA Systems B.V. besitzt. Der Ingka Konzern besteht aus drei Geschäftsbereichen: IKEA Retail, Ingka Investments und Ingka Centres. Er ist der weltweit größte Einrichtungseinzelhändler und betreibt 371 Einrichtungshäuser in 31 Ländern. Im Geschäftsjahr 2022 besuchten insgesamt 680 Millionen Menschen die IKEA Einrichtungshäuser und 3,8 Milliarden Menschen informierten sich auf der Website. Der Ingka Konzern betreibt Geschäfte mit der Vision, den vielen Menschen einen besseren Alltag zu schaffen, indem er formschöne, funktionsgerechte und qualitativ hochwertige Einrichtungsgegenstände zu Preisen anbietet, die so günstig sind, dass möglichst viele Menschen sie sich leisten können.

Über IKEA #Deutschland

»Seit 1974 ist IKEA in Deutschland vertreten, aktuell betreiben wir IKEA Einrichtungshäuser an 54 Standorten sowie fünf IKEA Planning Studios. In Deutschland beschäftigen wir rund 19.270 Mitarbeiter und gemeinsam arbeiten wir an der Umsetzung der IKEA Vision: ›Den vielen Menschen einen besseren Alltag schaffen‹.«

  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh