Dreieck

Dreiecksplatz Gütersloh

 Kultur   Gewerbe   Gastronomie   Blog 

Neueröffnung am 16. Juni 2007Zoom Button

Informationen zu Creative Commons (CC) Lizenzen, für Pressemeldungen ist der Herausgeber verantwortlich, die Quelle ist der Herausgeber

Neueröffnung am 16. Juni 2007

»Kein Stein steht mehr auf dem anderen«, so Jaqueline und Holger Much über den jetzt fertiggestellten Umbau der Minigolfanlage im Mohns Park. Eine wettkampftaugliche 18-Loch-Anlage, in der Region einzigartiges Billard-Golf und eine Außenterrasse machen die Anlage zur Attraktion des Sommers.

Rund 150000 Euro haben Jaqueline und Holger Much in die Modernisierung der Anlage und des Kiosks, die schon im Januar dieses Jahres begonnen hatte, investiert. Gemeinsam mit Projektleiter Dirk Buddenberg vom Grünflächenamt der Stadt Gütersloh wurde eine einzigartige Anlage geplant, deren landschaftsbauliche Umsetzung die Firma Freisen Garten- und Landschaftsbau übernommen hat: »Wir haben rund 500 Kubikmeter Boden bewegt, 1000 Quadratmeter Fläche befestigt, 1000 Meter Ränder eingefaßt, den Rasen angelegt und gut 5000 Stauden gepflanzt«, sagt Jörg Laufkötter. Die Firma Freisen Garten- und Landschaftsbau hat sich vor allem durch zahlreiche größere Projekte wie verschiedene Spielplätze in Gütersloh einen Namen gemacht. Im Herbst werden außerdem noch Solitärgehölze und Hecken rund um die Billard-Golf-Anlage und die Außenterrasse gepflanzt. Die Beleuchtung der Pflanzflächen und Gehwege hat Elektro Kramer ausgeführt.

Nachdem Jaqueline Much seit langem den Kiosk für den ehemaligen Pächter geleitet hatte und Holger Much die Buchführung und seit zehn Jahren auch die Bewirtung der Freilichtbühne während des »Gütersloher Sommers« übernommen hatte, lag die Idee der Übernahme der Anlage nahe: »Als wir erfuhren, daß die Anlage privatisiert werden sollte, waren wir natürlich sofort Feuer und Flamme«, freut sich das Ehepaar.

Kern des Umbaus ist die moderne 18-Loch-Turnieranlage des österreichischen Anbieters »Pro Golf« aus 18-Millimeter-Hartfaser-Zementplatten, feuerverzinktem Stahl und pulverbeschichteten GFK-Hindernissen gemäß den Normen der »World Minigolf Sportfederation«. Das Highlight ist die in der Region einzigartige, rund 200 Quadratmeter große Billardgolf-Anlage, bei der Minigolfbälle mit einem Billardqueue gespielt werden. Aber auch die Kioskgebäude wurden aufgewertet.

Auf der Anlage können nach telefonischer Absprache auch Events wie Firmenfeiern, Kindergeburtstage, Barbecue-Abende oder »Moonlight-Golfen« durchgeführt werden. Sogar im Winter wird Familie Much bei gutem Wetter öffnen und mit Heizstrahlern, Glühwein, Jagertee und heißem Kakao für gute Stimmung sorgen. Der Kiosk überzeugt vor allem durch die familienfreundlichen Preise und das erweiterte Angebot: Neben Softdrinks und Kaffee werden auch Wein, Sekt und Bier angeboten – zum Essen gibt?s neben Snacks auch Pizza, Hotdogs, Burger, Laugenbrezeln, Mettendchen und Frikadellen, darüberhinaus selbstgebackenen Kuchen und Waffeln, Doughnuts und Muffins. Nach telefonischer Vereinbarung servieren die Muchs auch Frühstück – unter freiem Himmel auf der Außenterrasse ein besonderer Genuß.

Eröffnung Samstag, 16. Juni, ab 11 Uhr – eine Stunde frei spielen, Würstchen und Bier; Mohns Park, Yorkstraße 8, 33330 Gütersloh, Telefon (05241) 3007800, geöffnet von April bis Oktober täglich 10?21.30 Uhr, bei gutem Wetter auch im Winter; Minigolfpreise: 2,50 Euro (Erwachsene), zwei Euro (Jugendliche), 1,50 Euro (Kinder)
  HOME     IMPRESSUM     DATENSCHUTZ  
Gütsel Skyline
Gütsel Print und Online Ampersand + SEO Gütersloh